Aktuelles

Großer Erfolg der Skuddenzüchter des ZV-SP auf der Bundeslandschaf-Schau:
Hier ein Ausschnitt der Ergebnisse:
Schäfereigemeinschaft Mönsheim: Bundessieger (Mutterschaf)
Bernhard Saul: Bundessieger, Wollsieger (Bock)
Martin Schwind: Bundessieger (Bock)
Wolfgang Gresens: Reserve-Bundessiegersammlung 
Schäfereigemeinschaft Mönsheim: Reserve-Bundessiegersammlung
Bernhard Saul: Reserve Regionenchampion mit der Züchtersammlung

Herzlichen Glückwunsch und ein großer Dank an alle Züchter und Aussteller! (Bilder werden demnächst in der Galerie folgen)

15./16.02.2014 | Mitgliederversammlung des ZV-SP in Schieder-Schwalenberg Es ist ein zweitägiges Treffen geplant, Beginn Samstag Mittag mit der Mitgliederversammlung. Genauere Infos folgen im Rundschreiben vom Januar 2014.

 
17.-26.01.2014 | Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin
Hier sehen Sie einen Kurzbericht auf rbb  - u.a. mit Wolfgang Gresens und Harlekin in tragenden Rollen: http://www.rbb-online.de/zibb/archiv/20140121_1830/gruene-woche.html  
Die VDL ist 2014 mit einem Infostand, einem Wollstand und mit diversen Aktionen auf der Bühne bzw. im Großen Ring vertreten. Am Wollstand sind Mitglieder des ZV-SP während der ganzen Woche aktiv und zeigen die Verarbeitung von Wolle beim Spinnen oder in Filzaktionen mit Kindern. Auch Wollprodukte des ZV-SP werden ausgestellt.

 

Tiervermittlung

Hier können Sie Anbieter von Ostpreußischen Skudden und Rauhwolligen Pommerschen Landschafen finden und kontaktieren. Der ZV-SP bietet seinen Mitgliedern hier exklusiv die Möglichkeit, Anzeigen zu veröffentlichen. Der ZV-SP übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte dieser Anzeigen, bzw. Angebote.
Zu den Angeboten >>

Körung und Auktion

Bei der diesjährigen Körung wurden 27 Böcke beider Rassen gekört, davon 21 Tiere in Wertklasse I und 6 in Wertklasse II. Die Körkommission für die Rauhwolligen Pommern wurde durch Frau Dr. Kurt, Herrn Gresens, Herrn Dr. Walzel und Frau Dr. Kimmina gebildet. Die Prämierung nahmen Frau Bruser (Zuchtleiterin des Schleswig-Holsteinischen Schafzuchtverbands) und Frau Dr. Kurt vor. Weitere Informationen im Skudden- und Pommernkurier. 
Zur Galerie >>